Reiseblogger

Meine Besuche bei der Welt


Der Ostafrikanische Graben

 

Durch den Osten Afrikas zieht sich eine Bruchzone vom Jordantal über das Rote Meer und Äthiopien bis nach Mosambik. Entlang dieser Brüche entstanden Gräben (Bodensenkungen) mit tiefen Tälern, die teilweise mit Erosionsmaterial aufgefüllt wurden. In einigen Tälern liegen sehr schmale, äußerst tiefe Seen, wie zum Beispiel der Tanganyikasee (bis zu 1400 Meter tief). Das Ostafrikanische Grabensystem spaltet sich in Südäthopien in einen südlichen und einen westlichen Zweig.

 

Der westliche Zweig macht einen großen Bogen um Uganda und Tansania und umfasst von Norden nach Süden den Albertsee, den Kivusee, den Tanganyikasee und den Malawisee. Der östliche Zweig ist weniger deutlich zu erkennen, unter anderem enthält er den Turkanasee in Kenia. Zwischen den beiden Zweigen des Ostafrikanischen Grabensystems wurde die Erdkruste nach oben gepresst. Auf dem hierdurch entstandenen Hochland liegt in einer schüsselförmigen Senke der große aber relativ flache Victoriasee (größte Tiefe 85 Meter). Vor ca. zwanzig Millionen Jahren quoll ein Magmapilz aus dem Erdinneren nach oben, sodass sich an den Grabenrändern steile Flanken türmten und sich gewaltige Gebirge mit mehreren Tausend Metern Höhe bildeten. Sogar Vulkane entstanden entlang der Erdkruste. Erdbeben machten die Graben immer breiter.

 

Der Ostafrikanische Graben ist ein Teil eines weltweiten Bruchsystems. Die Form der Erdoberfläche verändert sich fortwährend und die größten und schnellsten Veränderungen werden durch die Verschiebung großer Erdmassen (Schollen) des oberen Teiles des Erdmantels und der Erdkruste entlang der Bruchlinien verursacht. So verschiebt sich in Afrika das Gebiet östlich des Ostafrikanischen Grabens langsam in Richtung Nordosten und wird sich im Verlaufe von Jahrmillionen vom Hauptteil Afrikas lösen.


Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!