Reiseblogger

Meine Besuche bei der Welt


 

Perle des Baltikums

Die wenigsten Deutschen ziehen Lettland für einen Urlaub in Erwägung. Und das ist sehr schade, denn Lettland ist eine Gegend zum Entdecken. Es grenzt an Weißrussland und Litauen und ist ein echtes Paradies für Naturliebhaber. Endlose Wälder und lange Ostseestrände sind die perfekte Umgebung, um den Kopf einmal richtig frei zu kriegen und sich zu entspannen. Um nach Lettland zu gelangen, muss man nicht mehr über Finnland oder Russland einreisen. Flüge nach Riga gibt es auch direkt. Die Stadt wurde 1997 zum UNESCO Kulturerbe erklärt und bietet wirklich einiges für Kulturinteressierte. Zur Kulturhauptstadt 2014 wurde Riga 2010. Sie ist die größte Stadt des Baltikums und eine echte Hansestadt. Berühmt ist Riga für seine Architektur. Jugendstil und Holzarchitektur prägen das Stadtbild. Damit steht Riga in nichts den für ihre Jugendstil- Architektur bekannten Städten Budapest, Paris oder Wien nach.  Dazu gibt es viele Museen, eine tolle Oper, Das Rigaer Schloss (das übrigens auch Sitz des Staatspräsidenten ist), und der Marktplatz als Zentrum der Stadt. Besonderheit ist das Schwarzhäupterhaus. Das Haus diente der Bruderschaft der Schwarzhäupter als Versammlungshaus, die es nur in Alt-Livland gab und eine Gruppe sehr erfolgreicher Kaufleute war. Das Haus steht direkt auf dem Rathausplatz und zieht viele Touristen an. Übrigens ist der Flughafen Riga einer der drei bedeutendsten des Baltikums und bietet nicht nur Flüge nach Riga, sondern auch in die benachbarten Länder wie Russland oder Estland. Darüber hinaus bietet sich auch ein Kurztrip zur Finnischen Hauptstadt Helsinki an. Wenn schon im Norden, sollte man auch alle Gelegenheiten nutzen, sich umzuschauen. Denn jedes dieser Länder besitzt eine Einzigartigkeit. 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!